Die Gründungskinder


Wir starten zum Schuljahr 21/22 mit 10 Kindern.

Acht Kinder zwischen 7 und 13 Jahren sind für diesen Start vorgemerkt.

Ihr Gründungskinder seid bisher so wertvoll für den gesamten Prozess gewesen, ihr wisst garnicht wie sehr uns das berührt und wie viel Kraft ihr uns für dieses Projekt gebt. Euer Satz: „Ihr seid ja auch unser Vorbild, dass man in der Welt was MACHEN kann“ begleitet uns bei dieser Achterbahnfahrt der Gefühle. Danke, dass es euch gibt.

 

 

8b751ea0-c580-4e01-84b8-a7b6cc1457a8.JPGAmélie, 12 Jahre: Danke Amélie für das Logo der Eine-Welt-Schule, dass sich gegen den Entwurf von Maja klar durchgesetzt hat. Du warst einfach besser! Feinfühlige Künstlerinnen wie Dich, das braucht unsere eine Welt! Danke für Deine extrem professionelle Social Media Arbeit und Dein Verständnis, das wir davon nicht viel verstehen müssen. Danke für alles, Amélie. 😉 🙏

 

 

 

5dbbce14-669a-40f8-a35f-16fecfc507c9.JPGElisa, 10 Jahre: Danke liebe Elisa,  für die liebevoll gestaltete Eine-Welt-Spar Eule und das geniale Sparbuch. Eine richtige Unternehmerin bist Du! Mit Dir haben wir jemanden an unserer Seite, die nicht nur im Kopf, sondern auch mit dem Herzen gut rechnen kann: Fairness ist ein hoher Wert für Dich. Das braucht unsere eine Welt! Gerade für diese ersten drei Gründungsjahre! Du wirst uns mit Sicherheit weiter bei den Spenden und beim Rechnen helfen, oder? Danke dafür, Elisa. 😉 🙏

 

 

 

8d66e1bc-cd51-477f-8404-9cd163b37ec7.JPGJeremias, 7 Jahre: Danke lieber Jeremias, für Deine frohe und lebendige Art. Dank Dir wissen wir, dass Kreativität echt neu denken bedeutet!  Pizza sollte man grundsätzlich zusammen auf der Decke auf dem Boden essen, beim Brake Dance und Kung Fu könnte man vielleicht auch Mathe machen? Danke, dass Du und Paul eine Lanze für alle Kinder brechen, die nicht verstehen, wie man beim Stillsitzen irgendetwas lernen kann. Diesen Blick über den Tellerrand, das braucht unsere eine Welt. Danke, Jeremias.  😉 🙏

 

 


Leni, 13 Jahre: Danke Leni, ganz besonders dafür, dass Du einfach so an uns glaubst und unterstützt, ohne zu wissen, ob Du wirklich mit einsteigst. Dein Mut und Deine Tatkraft: „Kann ich euch eine Freude machen, wenn ich mein Taschengeld spende“ und „Ich gehe mit zum Bürgermeister“, zeigen uns: Du bist „Leadership“ in Person. Dich braucht unsere eine Welt. Es wäre uns eine Ehre, Deine Kraft und Dein großes, offenes Herz mit auf unsere Reise zu nehmen. Danke, Leni. Wir kommen auf Dich zurück  😉 🙏